Wigys: Rad- und Wandertour nach Plauen

Am 21.08.2021 machten auch die Frauen der Wigy-Gruppe bei herrlichem Wetter ihren Tagesausflug. Los ging es am Pausaer Markt. Für 9 Sportlerinnen führte der Weg per Rad über Bernsgrün, Mehltheuer, Schneckengrün und nachdem eine technische Panne mit Frauenpower gemeistert wurde, weiter bis zum Treffpunkt nach Plauen in der Neundorfer Straße.

Weitere 6 Frauen fuhren mit Autos bis Kauschwitz. Von da wanderten sie durch das malerische Syratal, vorbei am Syra-Durchbruch und der Holzmühle durch den Stadtpark Plauen zum gemeinsamen Treffpunkt.

Nachdem die Räder sicher untergebracht waren, wurde die Tour gemeinsam fortgesetzt. Mit der Straßenbahn!! – die alle schon ewig nicht mehr von innen gesehen hatten – ging die Fahrt bis ins Stadtzentrum, wo die Organisatorinnen Marion Baumgärtel und Brunhilde Neudeck einen kleinen Imbiss vorbereitet hatten. Anschließend ging es mit Herrn Marquardt von der Plauener Tourist-Information zu einer Altstadtführung.

Es gab viel Interessantes zur Geschichte der Vogtlandmetropole zu erfahren und man konnte Plauen aus einem neuen Blickwinkel kennenlernen.

Das Mittagessen wurde, passend zur Altstadtführung, im historischen Café Trömel serviert.

Dann stand die zweite Rad- bzw. Wanderetappe an. Auf dem Rückweg zum Auto nahmen die Wandersfrauen den Weg über den Bärenstein. Natürlich wurde auch der gleichnamige Turm mit seinen 135 Stufen bestiegen und es bot sich an diesem Tag eine herrliche Aussicht über Plauen und das Vogtland. Für die Radlerinnen führte der Rückweg über Kobitzschwalde und Rößnitz für einen „süßen Zwischenstopp“ zur Teichmühle in Leubnitz. Natürlich ließen sich auch die Autofahrer die Leckereien nicht entgehen.

Von da ging es für die Radlerinnen über Rodau, Schönberg, Waldfrieden zurück nach Pausa. Am Ende standen ca. 10 km Fußmarsch sowie 50 km per E-Bike zu Buche. Der Ausklang des sportlichen Tages wurde am wahrscheinlich letzten lauen Sommerabend in diesem Jahr in fröhlicher Runde im „Grünen Tal“ in Pausa genossen.